Integration MNA

"Jeder Mensch ist einzigartig"
Wir leben Integration im Lutisbach vor.


Wir begleiten minderjährige unbegleitete Asylsuchende auf ihrem weiteren Weg zur gesellschaftlichen Integration in der Schweiz. Mit Wissen aus diversen Fachgebieten können wir die jungen Leute professionell und achtsam auf ihrem Lebensweg begleiten.
 
Aufgabenbereich:

Koordination der integrativen Themen in Bezug auf minderjährige unbegleitete Asylsuchende. Soziale, kulturelle  und gesellschaftliche Wert- und Normvermittlung. Ansprechperson für verschiedene Lebenslagen und Herausforderungen der mir anvertrauten Menschen.
 
 
Statement:

"Der Mensch als Individuum steht im Zentrum- Beziehung und Verständnis ohne Vorurteile"

 

Ziel:

Das Ziel des Angebotes ist es, den jungen Asylsuchenden einen neuen Orientierungs- und menschlichen Bezugsrahmen mit ausreichender Zuwendung zu bieten. Dadurch sollen die Grundlagen für das spätere selbstständige Leben vorbereitet werden.Den jungen Asylsuchenden wird ein pädagogisch professioneller und strukturierter Erziehungsrahmen angeboten. Die Basis hierfür bildet eine reflektierte Auseinandersetzung mit der räumlichen Trennung bzw. dem Verlust von Eltern und Familie, dem Abbruch von schulischen bzw. beruflichen Ausbildungen, Gewalterfahrungen sowie mit der Auseinandersetzung mit der „neuen Kultur“, der Entwicklung einer Lebensperspektive und dem persönlichen Autonomiebedürfnis und Reifegrad.Für den Einzelnen bedeutet das als Ziel, dass eine individuelle Prozessentwicklung im Fokus steht. Eine annehmende Haltung und ein wertschätzender Umgang der Mitarbeitenden mit den jungen Asylsuchenden ist die Basis dieser Arbeit.


Bild-Quelle: Good Practice- SSI


Weiterführende Unterlagen zum Thema:

Mapping, Internationaler Sozialdienst Schweiz
Mapping_.pdf

Good Practice Katalog, Internationaler Sozialdienst Schweiz

GoodPractice Katalog.pdf